jump to navigation

re:publica13: Zurück zum Blog und wie holen wir uns das Internet zurück 7. Mai 2013

Posted by impulse3 in Business, Facebook, Google hotpot, iPhone, LinkedIn, Mobile, Networking, re:publica, Smartphone, Social Media, Tech, Tools, Twitter, Uncategorized, Update, Web Video.
Tags: , , ,
add a comment

Mit diesem Beitrag möchte ich, wie bereits schon 2011 und 2012,  einige ausgewählte Beiträge von der re:publica13 (#re13) zusammenstellen, die mir besonders  interessant und wichtig erscheinen.

Im Beitrag:  „Zurück zum Blog“ von heise Online heißt es dazu:

Auf der Berliner Konferenz re:publica hat der Blogger Sascha Lobo sein neues Projekt vorgestellt: Reclaim your digital life. Mit einer Sammlung von Skripten wird ein WordPress-Blog damit zu einem Spiegel aller Aktivitäten eines Nutzers in sozialen Netzwerken.

„Ich glaube, den Nachfolger von Facebook hatten wir schon, bevor wir Facebook hatten“, sagte Lobo in Anspielung auf Weblogs. Er hatte vorher die „Netzgemeinde“ kritisiert, dass sie in den vergangenen Monaten zu wenig Aktivität gezeigt und sich lieber in Selbstbeschäftigung und lustigen Facebook-Videos verloren hätte. Mit dem neuen Projekt, für dessen technische Umsetzung Blogger Felix Schwenzel sorgt, werden die Aktivitäten eines Nutzers in Plattformen wie Twitter, Facebook oder Google+ auf dem eigenen Blog gespiegelt. „Selbst wenn Twitter tot umfällt, sind meine Tweets noch da“, sagte Lobo. So erhalte der Internetnutzer wieder ein Stück Kontrolle im Netz zurück.

Ein weiterer interessanter Beitrag kommt von Gunter Dueck, Hofnarr der digitalen Elite mit dem Titel: Aufruf zum metakulturellen Diskurs.

Advertisements

re:publica 2011 und 2010 – Die besten Vorträge 18. April 2011

Posted by impulse3 in Business, Networking, re:publica, Social Media, Tech, Twitter, Uncategorized, Web Video.
Tags: , , ,
add a comment

Die re:publica ist eine der aufregendsten Konferenzen in Europa und die größte ihrer Art in Deutschland, welche sich rund um Blogs, soziale Medien und die digitale Gesellschaft dreht. Sie fand vom 13. bis 15. April 2011 in Berlins statt und das bereits zum 5. Mal.

NETZWERTIG.COM schreibt unter:  Der mit Abstand beste Vortrag der von Mittwoch bis Freitag in Berlin über die Bühne gegangenen re:publica könnte der von Mathematiker und Philosoph Gunter Dueck gewesen sein. Dueck, der als CTO bei IBM Deutschland tätig ist, sprach am Donnerstag über das “Internet als Gesellschaftsbetriebssystem” und begeisterte Hunderte Zuhörer im Friedrichstadtpalast mit seiner leicht verwirrt wirkenden, aber gleichzeitig äußerst spitzfindigen Analyse der durch die Digitalisierung ausgelösten Veränderungen für die gesellschaftlichen Strukturen.

Hier sein Vortrag als Video bei Youtube:

2010 waren für mich die mit Abstand besten Vortrage: Prof. Götz W. Werner zu Revolution im Kopf. Den sehr interessanten Vortrag können Sie sich hier nochmals ansehen. Viel Spaß beim UMDENKEN. 😉

und der Vortrag von Peter Kruse auf der re:publica 2010 über „Whats Next – Wie die Netzwerke Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren“.

Buffer
//